Rollerstop bloggt

Rolling information ;-)

Richtig Mini-Roller fahren

In Österreich darf mit einem Miniroller auf Gehsteigen, in Fußgängerzonen und in Wohnstrassen gefahren werden.

In Deutschland ist der Rollerfahrer dem Fußgänger gleichgestellt, muß diesem aber Vorrang gewähren.

In der Schweiz gibt es für FäG (fahrzeugähnliche Geräte) FäG-Broschüren, ein eigenes Regelwerk.

Im Haltestellenbereich der öffentlichen Verkehrsmittel und auf U-Bahnbahnsteigen darf nicht gefahren werden. Steigen Sie dort ab und schieben Sie den Roller.

Fahren Sie respektvoll. Fußgänger haben immer Vorrang!

Vorsicht bei Straßenbahnschienen, schlecht asphaltierten Wegen und Gehsteigkanten! Schieben Sie Ihren Roller beim Überqueren einer Straße.

Zum Anhalten steigen Sie entweder im Laufschritt ab oder nützen die Bremse am Hinterrad, indem Sie mit einem Fuss kräftig auf den hinteren Kotflügel treten.
Vermeiden Sie langes schleifendes Bremsen, das Bremsblech kann sehr heiß werden.

Vorsicht bei nasser Fahrbahn! Die glatten Räder haben dann weniger Halt und die Bremsen sind weniger effektiv.

Stellen Sie Ihren Microscooter immer so ab, dass niemand darüber stolpern kann und sichern Sie ihn vor Diebstahl. In Roller-Pausen können Sie ihn auch zusammenklappen und so überall hin mitnehmen.

Charme und Zuvorkommenheit erleichtern das Miteinander auf öffentlichen Verkehrsflächen 🙂

Viel Vergnügen beim Rollern!

Ein Kommentar

  1. Hallo Wirklich sehr sehr schöne Seite und sehr informativ! Vor allem die Rubrik Bastelltips gefällt mir sehr gut. werde sicher öfter vorbeischauen.

    lg Stefan

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen