Rollerstop bloggt

Rolling information ;-)

Twittreime

Der Twittreim ist in seiner Form
doch ziemlich kurz – das ist die Norm
systembedingt ja limitiert
wenn auch begrenzt, doch inspiriert

 

All diese kurzen Reime sind themenbedingt, zb nach Tages-, Wochen- oder Jahreszeit für Twitter entstanden.

 

Leben

Das Leben fragt nicht lang warum
Nicht ob du klug bist oder dumm
Es findet einfach täglich statt
Solange man es hat

 

Vom Sofa aus ein Fußballspiel
ist zwar als Sport nicht grade viel
dafür wird jeder zum Experten
beim Kommentieren und Spiel bewerten

Das Leben ist halt gar so ernst
also Mensch schau, dass du lernst
über viele Alltagssachen
möglichst oft herzhaft zu lachen

Was um alles in der Welt
hängen d’Leut so sehr am Geld?
Hast genug für Dach und Essen
kannst ja nicht noch Scheine fressen

Heimweh ist wenn man vergisst
wo mit sich selbst man glücklich ist.
Bei innerer Zufriedenheit
ist das zu-Haus-Gefühl nicht weit

Im Ofen rot das Feuer knistert
Wärme in dein Ohr dir flüstert
schätze hoch diesen Genuß
nicht jeder hat’s im Überfluss

Wär doch so einfach wie die Uhr
die Sache mit dem Leben
Zeiger ein Stück verrücken nur
um etwas zu bewegen

 

Kannst du des Polsters Rufen hören?
Er will dich einfach nur betören
zum schlafengehen überreden
du sollst dich in dein Bettchen legen!

Waagrecht geht der Tag zu Ende
nimmt unter der Decke eine Wende
der Tageslärm verlässt den Raum
viel leiser ist es dann im Traum

Bei Tag die Sonne Farben pinselt
zur Dämmerung der Hund was winselt
die Nacht zieht dann den Vorhang zu
und schickt die Lichter all zur Ruh

 

Der Wind regiert heut ein Ballett
der Blätter, die zu Boden schweben
vergnüglich tanzen sie und nett
verrotten dann zu neuem Leben

Der Bäume Blätter werden ruhen
und dabei auch noch Gutes tun
was ihnen schon Belastung war
stellt nun für Pflanzen Nahrung dar

Blätter versuchen sich nach Kräften
noch länger an den Baum zu heften
der Wind jedoch will ihrem Streben
ein fliegend Lebensende geben

 

Des Herbstes Sonne malt in gold
die noch spätsommerliche Welt
recht lau, die Farben wunderschön
lässt man den Sommer gerne gehen

Wo bleibt des Herbstes bunter Pinsel
der gar so schöne Farben malt?
Bei diesem Wetter nur Gewinsel
wegen der grauen Farben halt

Der Herbst streicht leise übers Land
mit seiner farbgetränkten Hand
schickt nun den Sommer sanft zur Ruh
zieht seinem Spiel den Vorhang zu

Das Wetter macht es uns nicht leicht
mal kalt, mal warm, mal sogar feucht
die Zwiebel aber weiß genau
wie klug der Kleidung Schichtaufbau

Ein Schneemann schmolz dahin
nach einer fetten Zeit
bald werden dort die Blumen blühen
wo er einstmals verweilt

Wie schön der Frühling Farben malt
und all die Pracht ganz unbezahlt
da können graue Wolken winseln
er wird die Welt doch bunter pinseln

Die Sonne sucht den kleinen Hebel
an dem sie kräftig ziehen muß
verdrängt damit den zähen Nebel
erfreut uns mit ’nem Strahlenkuß

Sie wurde schon gesichtet
wo sich der Nebel lichtet
die gelb strahlende Sonne
es ist eine Wonne

Lacht uns die Sonne heute an
wie sie es manchmal ganz gut kann
oder lacht sie uns gar nur aus
weil wir verschlafen aus dem Haus?

 

Der Morgen ist noch zart und jung
schön langsam kommt der Tag in Schwung
wenn in des Menschen Batterien
Kaffee auch zur Genüge drin

Wenn morgens dich die Krähen wecken
mit dem Schnabel Nüsse pecken
kreischend deine Ruhe stören
mußt du schlußendlich auf sie hören

Der Tag hat heute schön begonnen
Farben in die Welt geronnen
Sonnestrahlen darüber streichen
mögen vor Freude Augen leuchten

 

Der Montag schaut etwas verschmitzt
zwischen den Wolken vor
sich stolz auf seinen Status stützt
zu sein der Woche Eingangstor

Montag fast hinter der Mauer
liegt der Dienstag auf der Lauer
führt ordentlich etwas im Schilde
hoffen wir auf seine Milde

Frau Woche schickt die Kinder schlafen
klein Montag war heut bei den Braven
sein Bruder, Dienstag, der darf Morgen
wir hoffen er macht keine Sorgen

Es raucht der Kopf, der Mensch auch gähnt
wo er sich schon nach Freizeit sehnt
in einem tollen Endspurt nun
erledigen, was noch zu tun

Am Freitag kurz vorm Wochenend‘
die Zeit anscheinend schneller rennt
Schafft man noch alles reinzustopfen
gibt’s Abends Saft aus Malz + Hopfen

 

Flocken tanzen still und leise
auf unnachahmliche Weise
durch die frische Morgenluft
verbreiten zarten Neujahrsduft

Die Flocke droht nun allen an,
dass sie vom Himmel fallen kann
Ihr Pressesprecher hat’s gesagt,
diese Vorhersage gewagt

Eine Flocke in der Hocke
geht aufs Ganze nimmt die Schanze
und springt auf die Erde nieder – heuer wieder
Landet mit einem Telemark – arg

 

Ein klitzekleiner Eiskristall
träumte von dem freien Fall
in ein hochgeleg’nes Tal
wo er auf dem Gletschereis
um ein langes Leben weiß

Leider fiel er in die Stadt
wo er nur als Aussicht hat
kurz zu Gatsch noch zu mutieren
um sich im Nichts dann zu verlieren …

 

Obwohl sein Ende schon in Sicht
Aufgeben kennt der Winter nicht
versucht nochmal mit letzter Kraft
ob er ’ne weisse Landschaft schafft

Ab morgen wird die Sonne heizen
Schnee daher zum Schmelzen reizen
In der Luft wird Frühling liegen
statt Flocken werden Falter fliegen

 

Hörst du nicht nur die Timeline zwitschern
doch Vögel leise schon
siehst nicht nur Eiskristalle glitzern
Blümchen als Bild zum Ton
dann darfst du schon vom Frühling träumen
von zarten Blättern auf den Bäumen
doch achte noch auf die Idee:
vielleicht kommt vorher nochmal Schnee

Der Tanz der Flocken kann so schön
sein. Ganz romantisch anzusehen
Der Wind spielt gern mit den Kristallen
während sie noch zu Boden fallen

 

Es zieht in dieser Jahrteszeit
die Landschaft an ein weißes Kleid
schon ist am frühen Morgen
die Welt darin verborgen

 

Ein letztes Mal tanzen sie noch,
die Flocken
Wollen noch am Boden hocken
Doch kommt der Frühling mit dem Besen
Winter, das ist’s dann gewesen

 

 

Jegliches Verwerten der hier publizierten Reime bedarf der Genehmigung der Autorin. Zitate nur mit Quellenangabe. Katharina Scichilone

Kommentare sind geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen